14.03.2004

18. LJV-Treffen in Vlotho

Kategorie: LJV-Treffen
12.–14.03.2004 im EKJZ in Vlotho   Protokoll der 18. Vollversammlung der Landesjugendvertretung Westfalen e.V. (seit der Gründung 1998)

12.–14.03.2004 im EKJZ in Vlotho

Protokoll der 18. Vollversammlung der Landesjugendvertretung Westfalen e.V. (seit der Gründung 1998)

Anwesend: Delegierte aus den Kirchenkreisen Bredescheid-Stüter, Soest und Wittgenstein

1. Formalien
Die Einladung der Delegiertenversammlung ist allen Mitgliedern rechtzeitig zugegangen.

2. Berichte I
- Die Delegierten berichten aus ihren Gemeinden und aus den KKs Bredenscheid-Stüter, Soest und Wittgenstein (wird hier nicht einzeln protokolliert)
- Jens berichtet aus der Jugendkammer
- Magda berichtet von der KKJW
- Aktionstag Unna: Jens berichtet vom für den 17.07.2004 geplanten Aktionstag in Unna. Eine Idee des Vorbereitungsteams ist es, die Vorteile des Ehrenamts hervorzuheben, die später im Beruf oder z.B. durch die JuLeiKa, zu der beim Aktionstag noch näher informiert werden soll, gegeben sind. Die LJV möchte über die Ehrenamtlichkeit in Gremien informieren und plant dazu ein kurzes Video, das auf die Frage „Warum Gremienarbeit?“ näher eingehen soll.
- Hans Ullrich Strohtmann, Jugendreferent in Vlotho, berichtet aus dem Kirchenkreis Vlotho und Umgebung. Er stellt außerdem das Tagungshaus, das EKJZ, eine Einrichtung für alle 7 Gemeinden des Kirchenkreises, vor.

3. Arbeitsgruppen:
1) Agenda – AG:
Über die Probleme der einzelnen Kirchenkreise wird ausführlich diskutiert. Außerdem wird beschlossen, zur im Herbst erstmals tagenden EJKW möglichst viele Mitglieder der LJV erscheinen zu lassen, unter Anderem, um dort neue Jugendliche für die LJV zu begeistern.

2) Video – AG: Das Video soll sich auf die folgenden 3 Punkte konzentrieren:
- Interessen vertreten
- Gemeinschaft haben
- aktiv werden
Das Video soll beim Aktionstag in Unna zum Thema „Warum Gremienarbeit?“ gezeigt werden. Martin wird beauftragt, das Video nun zurecht zu schneiden. Christoph bereitet einen Text zum Video vor.

4. Berichte II
Vorstandsbericht
- Ernennung der LJV in die Jugendkammer
- Wie in vielen Bereichen der Jugendarbeit, sollen auch bei der LJV 2500 € eingespart werden. Eine mögliche Reaktion darauf könnte ein Brief an Will-Armstrong (Landeskirchenamt) sein, aber auch eine Aktion (vergleich: Nagelkampagne) ist denkbar.
- Berichte über die bevorstehenden Vollversammlungen im Sommer in Unna und im Herbst in Villigst
- EJKW: LJV arbeitet mit an der Moderation; soll den „neuen“ Jugendlichen die verschiedenen Gremien vorstellen
- Im Herbst wird der 2. Kinder- und Jugendprojektpreis verliehen. Der Vorstand der LJV stellt dazu die Ehrenamtlichenjury.
- AEJ: Jens berichtet als Abgeordneter über das Gremium und über das von ihr verliehene „goldene Kugelkreuz“. Jens wird zur Verleihung nach Berlin fahren.
- Magda berichtet über die AGLJV. Auf der Vollversammlung der AGLJV in Münster, die parallel zur VV der LJV in Vlotho stattfand, waren jedoch keine Delegierten der LJV.
- Vorstellung des Gottesdienst-Checks und des neuen Readers zur Presbyteriumswahl

Der Vorstandbericht wurde einstimmig angenommen.


5. Verschiedenes
- Als Referent wurde der Jugendpfarrer Martin Streich eingeladen. Er berichtete über die Aktivitäten der Jugendarbeit und es wurde über die Agenda 2010 diskutiert.
- Bei der VV in Vlotho wurde auf den einstigen Vorstandsbeschluss hingewiesen, dass die VVs der LJV nach Möglichkeit im Frühjahr in einem Gemeindehaus und im Herbst in einem Tagungshaus abgehalten werden sollen. Die Sommer VV könnte mit einem Event (z.B. Campen, Segeltour) verbunden werden.
- Mit wenigen (2) Enthaltungen wird beschlossen, die VV im Herbst unter das Thema Kirchenmusik zu stellen. Verschiedene Facetten der Kirchenmusik könnten vorgestellt und/oder eine „experimentelle“ Band eingeladen werden. Caro wird den neu eingeführten „Pop-Kantor“ Matthias Nagel zur VV einladen.
- Die LJV will ein Grundsatzpapier erstellen, mit dem sie sich zu folgenden Themen äußern könnte:
o Schule
o Gottesdienst
o Wahlalter Presbyterium
o Alter SJA
o Jugendbeteiligung (Ehren/Hauptamt; GJV in jeder Gemeinde)
o Rassismus/Gewalt/Krieg
o Ökumene

- Die nächste VV findet vom 16.-18.06.2004 in Unna statt.