Pressespiegel Kinder- und Jugendprojektepreis | 29.09.2007

""Gemeinsam gegen Rechts" - das Projekt für mehr Toleranz, gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit hatte in Raesfeld breiten Anklang gefunden (die BZ berichtete) und nun auch die Jury des wichtigsten Jugendwettbewerbs der Landeskirche überzeugt. Laudatorin Caroline Peters machte bei der Preisvergabe in Haus Villigst in Schwerte unmissverständlich deutlich, dass gegen fremdenfeindliche Einstellungen Zeichen gesetzt und gehandelt werden werden müsse. "Genau so haben Jugendgruppen aus Raesfeld ein Zeichen gesetzt, indem sie nicht nur zuschauen, wie rechte Ansichten immer normaler werden zu drohen, sondern die Diskussion angeregt und etwas unternommen haben. Und damit haben sie dann gleich die halbe Stadt wachgerüttelt", lobte Peters vor allem die Idee, prominente Paten mit ins Boot zu nehmen als einen gelungenen Ansatz, das Thema in die Öffentlichkeit zu bringen. "Wir hoffen, dass diese Auseinandersetzung in Raesfeld weitergeht und auch bei anderen Menschen an anderen Orten", heißt es wieter in der Laudatio." (Borkener Zeitung)

Kindergottesdienst und Jugendgottesdienst in Westfalen | 20.02.2007

Es war das erste Buch der LJV, ist inzwischen ein paar Tage alt und nur noch als pdf verfügbar, aber: lesenswert wie damals. Mit den Klassikern "Wettbewerbsfreiheit für Gottesdienste", "Erwartungen von Jugendlichen an ihre Jugendpfarrer", "Jugendgottesdienst als Teil der Gemeindearbeit"

Surftipps: