31.08.2005

Wiedereröffnung der Jugendbildungsstätte in Solingen

Kategorie: Jugendarbeit
Nach fast zwei Jahre dauernden Neu- und Umbauarbeiten wird die Evangelische Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof in Solingen am kommenden Sonntag, 4. September 2005, wiedereröffnet.

Nach fast zwei Jahre dauernden Neu- und Umbauarbeiten wird die Evangelische Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof in Solingen am kommenden Sonntag, 4. September 2005, wiedereröffnet. Die Feier beginnt mit einem Gottesdienst, in dem der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider, predigt. In der anschließenden Feierstunde werden der Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, sowie Oberkirchenrat Harald Bewersdorff, der Leiter der Abteilung für Erziehung und Bildung im Landeskirchenamt, sprechen.

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat 3,75 Millionen Euro in ihre Liegenschaft investiert. Errichtet wurden ein neues Tagungshaus mit mehreren Seminarräumen für Gruppen von 15 bis 90 Personen und einem Freizeitbereich, ein Andachtspavillon und ein Anbau an den Speisesaal. Das Haupthaus aus dem Jahr 1904 und die Gästehäuser wurden von Grund auf renoviert. Jedes der 35 Gästezimmer (insgesamt 78 Betten) verfügt nun über ein eigenes Badezimmer. Quelle: www.ekir.de