10.11.2005

Religionsunterricht soll Abifach bleiben

Kategorie: Allgemein
Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, deren Tagung heute in Berlin zuende ging, setzt sich in einem Beschluss zum Religionsunterricht dafür ein, den Religionsunterricht in der gymnasialen Oberstufe nicht nur als verpflichtendes Belegungsfach, sondern auch anwählbares schriftliches und mündliches Abiturprüfungsfach zu erhalten.

Der Religionsunterricht trage dazu bei, dass sich Schülerinnen und Schüler frei und selbständig orientieren könnten. "Dem Staat selber ist daran gelegen, dass die nachwachsende Generation sich mit den ihn tragenden Werten und ihren kulturellen, weltanschaulichen und religiösen Herkunft auseinander setzt, sie kritisch befragt und positiv füllt." Quelle: www.ekd.de