13.07.2005

Mit Bibel auf Wannsee-Törn

Kategorie: Freizeiten
Mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche aus Sachsen-Anhalt nehmen in diesem Jahr an einer der rund 40 Sommerfreizeiten der Evangelischen Jugend der Kirchenprovinz Sachsen teil.

Mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche aus Sachsen-Anhalt nehmen in
diesem Jahr an einer der rund 40 Sommerfreizeiten der Evangelischen
Jugend der Kirchenprovinz Sachsen teil. Die meisten dieser Ferienlager
finden in Deutschland statt. Dazu gehören unter anderem eine Radtour auf
Rügen oder ein Segelboot-Training auf dem Wannsee. Fünf Sommerfreizeiten
finden im Ausland statt. Darunter sind Wandertouren in Österreich,
Slowenien oder Ungarn.

Über 30 Jugendliche aus dem Kirchenkreis Salzwedel nehmen vom 15. bis zum 28. Juli an einer Kanufreizeit bei Blidingsholm in Schweden teil. Auf einem Pfadfinderlagerplatz am See Asnen, der etwa 150 Kilometer südlich von Helsingborg liegt, errichten die Mädchen und Jungen ein Basiscamp. Von dort brechen sie zu mehreren Bootstouren auf. Begleitet werden die Jugendlichen von acht Betreuerinnen und Betreuern. Eine von ihnen ist die Gemeindepädagogin Wiebke Nestler. "Mein Ziel ist, dass die Mädchen und Jungen lernen, Verantwortung zu übernehmen. Für sich selbst und für andere. Und das klappt mit dem Konzept der Schwedenfreizeiten hervorragend", sagt die 28-Jährige. "Die Jugendlichen gehen mit Bibel, Kanu und Kompass auf die Reise. Nur zum Beginn und am Ende der Freizeit treffen wir uns alle in der großen Gruppe im Basiscamp. Was in der Zwischenzeit geschieht, macht diese Art von Freizeiten so beliebt. Die Mädchen und Jungen merken, dass Ihnen etwas zugetraut wird. Sie erleben, dass sie es schaffen, auch in der Wildnis zurecht zu kommen. Das gibt ihnen Kraft und Selbstvertrauen für ihren Alltag zu Hause." Quelle: www.ekmd-online.de