01.07.2005

Kein Grund zur Panik: Schulen werden nass gewischt

Kategorie: Allgemein
...Die Praxis in den Thüringer evangelischen Schulen entspräche damit der Empfehlung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport und der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Thüringen...

Nach den Presseberichten über die besorgniserregende Feinstaubbelastung an Berliner Schulen hat die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen die Reinigungspraxis an ihren zehn evangelischen Schulen überprüft: "Die Klassenräume und Flure der evangelischen Schulen in unserer Trägerschaft werden an jedem Schultag nass gewischt", versichert Bildungsdezernent Oberkirchenrat Christhard Wagner. Für die Reinigungsarbeiten in den Schulen seien Fachfirmen beauftragt. Zu deren Aufgaben gehöre auch, regelmäßig nass zu wischen.

Die Praxis in den Thüringer evangelischen Schulen entspräche damit der Empfehlung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport und der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Thüringen. Diese hatten als Konsequenz aus den Ergebnissen der Feinstaubuntersuchung des Berliner Landesamtes für Gesundheits- und Arbeitsschutz in dieser Woche empfohlen, für jede Schule einen Reinigungsplan aufzustellen und regelmäßig nass zu wischen.   "Wir werden an der Reinigungspraxis festhalten. Dies ist der beste Weg, die Gesundheit der Kinder vor einer zu großen Feinstaubbelastung zu schützen", so Wagner.   Quelle: Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen