19.04.2007

Finanzierungsanträge der LJV für neue Reader abgelehnt

Kategorie: Allgemein
Geld regiert die Welt, und wer über Geld entscheidet, entscheidet über die Welt. So ungefähr. Jedenfalls durfte die LJV gerade mal wieder spüren, wie mächtig diejenigen sind, die anderer Leute Geld verteilen.

Geld regiert die Welt, und wer über Geld entscheidet, entscheidet über die Welt. So ungefähr. Jedenfalls durfte die LJV gerade mal wieder spüren, wie mächtig diejenigen sind, die anderer Leute Geld verteilen.

Beantragt hatte die LJV, zwei Publikationen über den Kirchlichen Jugendplan (Kollekten = Spenden für die Jugendarbeit) zu fördern: einen Reader zum Umweltschutz (Bewahrung der Schöpfung) und einen Reader zur Presbyteriumswahl 2008. Der Finanzausschuss der Jugendkammer hat am 28. März 2007 nun entschieden, dass die Themen so wichtig sind, dass  sie einen "breiten öffentlichen Zugang finden" sollten - und deshalb nicht als Printreader, sondern als Websites zu realisieren sein.

Notgedrungen wird sich die LJV wohl darauf einlassen müssen. Aber wir bescheurt das ganze System ist, wurde damit nochmal toll unterstrichen. Nicht, weil Anträge nicht auch abgelehnt werden könnten - dafür sollen sie ja geprüft werden, fachkundig und extern. Aber dass so ein Ausschuss meint, binnen Minuten zwei PR-Kampagnen planen zu können - alle Achtung.