01.01.2001

Einladung: 9. LJV-Treffen am 3. und 4. Februar 2001 in Dülmen

Kategorie: LJV-Treffen
Sommer- Konfi- oder Mitarbeiterfreizeiten dürften wohl in den meisten Gemeinden und Kirchenkreisen auch dieses Jahr wieder anstehen. Grund genug, sich dem Thema für ein Wochenende zu widmen.

Sommer- Konfi- oder Mitarbeiterfreizeiten dürften wohl in den meisten Gemeinden und Kirchenkreisen auch dieses Jahr wieder anstehen. Grund genug, sich dem Thema für ein Wochenende zu widmen. Wir wollen die Sache von der praktischen Seite aufrollen. Gruppendynamische Phasen etc. sollen diesmal nicht im Vordergrund stehen. Vielmehr, was mache ich bei Sch...wetter, wie koche ich für ganze Horden und wie bringe ich meine Gitarrenkünste so auf Trab, dass sich das ein oder andere Liedchen dazu schmettern lässt?

Der Samstag wird vornehmlich Gelegenheit bieten in Gruppen zu den unten aufgeführten Themen zu arbeiten. Am Sonntag haben neben dem Freizeitthema auch Jugendpolitik und die LJV-Kampagne zur „Kirche mit Zukunft“ ihren Platz.



Auch außerhalb der Tagesordnung bieten die LJV-Treffen eine ideale Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen, Neues zu lernen – und eine Menge Spaß zu haben.



Programm



Samstag, 45. Februar 2001

12.00             Ankunft, Mittags-Snacks, Möglichkeiten zum Kennenlernen

13.00             Vorstellung und Beginn der Arbeitsgruppen

zwischendrin machend die AGs Pause bei Kaffee und Kuchen



-       AG Schlechtwetterprogramm

Schlechtes Wetter ist der Tod einer jeden Freizeit – muss nicht sein! Eine Menge guter und nützlicher Programmideen werden geboten mit denen man trotzdem spielend die Teilnehmer bei Laune halten kann. Natürlich werden die Spiele ausprobiert und nachher schriftlich als Tagungsunterlagen mitgenommen.

-       AG Gottesdienste auf Freizeiten

In den seltensten Fällen fahren die „klassischen Kirchgänger“ auf eine Freizeit zusammen. Wer will muss trotzdem nicht auf den Gottesdienst verzichten, aber es gibt einiges zu beachten. Verschiedene Formen sollen hier ausprobiert werden. Vielleicht gelingt die Gestaltung eines eigenen Gottesdienstes für den Sonntagmorgen.

-       AG Freizeitrecht

Wer darf wann mit wem und wie lange? Fragen, die die Welt bewegen. Sie werden an praktischen Beispielen erläutert und veranschaulicht. Eine nützliche AG – mit dem Thema sollte man sich einmal beschäftigt haben. Warum nicht weniger dröge, als anderswo?

-       AG Musik

Klar, ihr könnt Gitarre spielen, aber irgend wie hört sich doch alles recht ähnlich an. Dann solltet Ihr das Repertoire Eurer Anschlagtechniken einmal erweitern. Bringt doch dazu Eure Gitarre mit, die Instrumente werden sonst nicht für alle reichen. Außerdem werden Percussion-Instrumente selber gebastelt und trommeln die heißen Rhythmen dazu.

-       AG Kochen für Großgruppen

Das ist gar nicht so leicht und wer hätte schon das Geld, eine Catering-Crew (?) mit der Aufgabe zu betrauen. Die Gruppe darf dann – zu Übungszwecken versteht sich – die hungrigen Mäuler der Teilnehmer des LJV-Treffens stopfen.



18.00              Plenumsrunde und gemeinsame Auswertung

19.00             Abendessen

20.00              Fete bis zum Abwinken



Sonntag, 46. Februar 2001

9.00                Frühstück

9.30                Gottesdienst-Check

Traditionell auf den LJV-Treffen: Mit Fragebögen gehen die Teilnehmer in verschiedene Gottesdieneste am Ort, um sie auf „Jugendgerechtigkeit“ hin zu überprüfen. Anschließend erfolgt eine Auswertung.

12.00              Kirche mit Zukunft

Das Schwerpunktthema vom letzen Treffen – Reformprozess der westfälischen Landeskirche – soll  weiter geführt werden und in einer Publikation aus der Sicht von Jugendlichen kommentiert  werden (siehe www.nagelkampagne.de). Dazu... – was auch immer.

13.00              Mittagessen

14.00              Abschlussplenum

-        Beschlüsse

-        Nachwahlen zum Vorstand

-        Verabredungen         

16.00              Abreise





Veranstalter



Die LJV ist die unabhängige Selbstvertretung der evangelischen Gemeindejugend in Westfalen. Sie hat sich Anfang 1998 im Zuge der „Ohne uns sieht eure Kirche alt aus“-Aktion gegründet. Jede Gemeinde und jeder Kirchenkreis kann Delegierte in die LJV entsenden, mitarbeiten und Spaß haben dürfen alle.



Wesentlichste Aufgabe der LJV ist es, für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Gemeinden und Kirchenkreisen, Projekten und Gruppen ein Forum zu bilden. Daher geht es bei den LJV-Treffen thematisch immer in erster Linie um die eigene Kinder- und Jugendarbeit, um neue Ideen und Aktionen für die eigenen Gemeinde bzw. Jugendvertretung, Glaubenskrisen und Erfahrungsaustausch.



Der Samstag steht ganz im Zeichen des Schwerpunktthemas „Freizeiten“. Er kann auch losgelöst als Tagesseminar besucht werden. Am Sonntag geht es um Jugendpolitik und –vertretung in der Kirche. Die eigene Kinder- und Jugendarbeit und zum einen und die Interessensvertretung auf der anderen Seite, sind – wie schon gesagt – die beiden Säulen der Landesjugendvertretung.



Formsachen:

Veranstaltungsort ist das  Evangelisches Gemeindehaus Christus Kirche, Königswall 7

in 48249 Dülmen. LJV-Treffen laufen unkompliziert und „jugendlich“ ab. So gibt es zwar leckeres Essen, aber fürs Schlafen muss die eigene Isomatte nebst Schlafsack mitgebracht werden. Ansonsten an die üblichen Arbeits- und Hygieneartikel denken.

Kostenbeitrag für die Veranstaltung: DM 15, bar zu zahlen beim Treffen.

Bitte bitte für die Planung direkt anmelden - mit dem beigefügten Zettel oder ganz formlos mit allen wichtigen Daten zu dir und deinem Leben auf einer Freizeit(leiterfortbildung).

Wir bitten um Anmeldungen  formlos an:

LJV, c/o Forum Jugendarbeit, Postfach 102004, 44720 Bochum,

Fon: 0700-558 558 558 Fax: 0234.65608  eMail:  LJV@forum-jugendarbeit.de