05.10.2002

Einladung: 14. LJV-Treffen - Vom 12. bis 13. Oktober 2002 in Berchum

Kategorie: LJV-Treffen
Hi zusammen,   herzliche Einladung zum nächsten Treffen der Landesjugendvertretung (LJV), das wie immer offen ist für alle interessierten Jugendlichen und MitarbeiterInnen aus den Kirchengemeinden und Kirchenkreisen in Westfalen.

Jugendarbeit 2003 – Wir machen sie Tagung der ehrenamtlichen JugendmitarbeiterInnen

Hi zusammen,

herzliche Einladung zum nächsten Treffen der Landesjugendvertretung (LJV), das wie immer offen ist für alle interessierten Jugendlichen und MitarbeiterInnen aus den Kirchengemeinden und Kirchenkreisen in Westfalen.

Es geht dabei ja immer um unsere Arbeit in den Gruppen, Jugendtreffs, auf Freizeiten, im Kigo, Chor, Jugendausschuss etc. – aber dieses Mal wird’s ganz besonders wichtig. Denn im nächsten Jahr wird sich ein bisschen was an den Strukturen der Jugendarbeit ändern, und da wollen wir uns nicht nur freuen, sondern gleich mal überlegen, was man daraus machen kann. 

Beim Herbsttreffen geht es vor allem um folgendes:

+ Patentrezepte Jugendarbeit – Gib der Unfähigkeit keine Chance!

Ende der Diskussion. „Bei uns in der Gemeinde wollen die Jugendlichen nicht“, „Hier gibt es keine Jugendlichen“, „Das hängt ja alles von der örtlichen Struktur ab“ etc. – Ausreden für Unverstand haben wir in den Jahren genug gehört. Jetzt ist Schluss damit.

Es gibt klare Rahmenbedingungen, die Jugendarbeit braucht, und es gibt erprobte Konzepte – Patentrezepte quasi. Wir wollen uns engagieren, wir wollen in der Kirche etwas gestalten, wir wollen unseren Spaß haben und unseren Glauben leben. Das kann in jeder Kirchengemeinde, jedem Bezirk und jedem Kirchenkreis klappen. 

Hier kannst du dich nicht nur mit anderen Jugendlichen über Arbeit in der evangelischen Jugend austauschen, hier geht es um konkrete Pläne zum Handeln.

+ Ausländer und Deutsche.

Das war ein großes Thema beim letzten Treffen – und es gab kräftig Zoff. Und die Meinungen waren überhaupt nicht in ein dämliches Rechts-Links-Schema zu pressen. Aber weil wir wissen, dass es nicht nur um persönliche Meinungen geht, sondern dass wir bei allen heiklen Themen suchen müssen, ob Jesus nicht ein paar Ideen für uns hat, soll es beim nächsten Treffen weiter gehen. Was nervt wen an wem, wo können wir uns mehr Mühe geben, wo sind wir blind, wie passt das alles zusammen.  

+ Gottesdienst-Check, 2nd Edition

Langweilige Gottesdienste sind die never-ending-Kirchenstory schlecht hin. Oder?

Eine Arbeitsgruppe hat die Ergebnisse aus den vielen Gottesdienst-Checks der letzten Jahre noch mal durchgewühlt und die Checkliste überarbeitet und erweitert. Nun geht es darum: Wie kriegen wir die Gottesdienste fit?  

+ An ihren Frücht(ch)en sollt ihr sie erkennen

Nach fünf Jahren (!!), nach vielen zähen Diskussionen und vielen hoch spannenden Streitereien, nach zig Sitzungsstunden, witzigen Begebenheiten und Perspektivenwechseln auf allen Ebenen steht nun tatsächlich eine neue Struktur der Jugendarbeit in unserer Kirche an.  Wie wird sie aussehen, wie werden wir damit klar kommen, wie füllt man das ganze mit Leben? Machen wir das Ganze zu unserem Ding! 

+ Was wollt ihr eigentlich?

Ein „Grundsatzprogramm“ wollen wir entwickeln – so haben wir es uns vor einiger Zeit vorgenommen. Da soll zusammengetragen werden, was wir schon immer fordern, was wir demnächst erreichen wollen, für wen oder was wir uns engagieren und natürlich auch warum das alles. In groben Zügen stehts natürlich in der Satzung, aber wir wollen es möglichst konkret machen. Beim nächsten Treffen kommen wir da sicherlich ein ganzes Stück weiter. Wahlalter für die Presbyterien, Alkohol im Jugendraum, Übernachtungsparty im Gemeindehaus; Presseerklärung gegen den nächsten Krieg, Unterstützung für schwule Pfarrer, Protest gegen die Konfirmandenprüfung, Vorschläge für fittere Theologen – was sind die Themen, die unbedingt anstehen, was sind die gemeinsamen Positionen der sehr verschiedenen Leute in unserem Jugendverband? 

Zum zeitlichen Ablauf:

Los geht es dieses Mal erst am Samstag um 12 Uhr (und nicht bereits am Freitag Abend).

Nach einem Mittagssnack in kleinen Talk-Runden geht es über einige Infos im „Plenum“ in die verschiedenen Themenarbeiten. Den genauen Ablauf wollen wir wieder gemeinsam vereinbaren. Fest steht wie immer: Party am Abend, und aufmerksame Gottesdienstteilnahme am Sonntag. Ende der Veranstaltung ist irgendwann am Sonntag Nachmittag (bitte plant ein, nicht zu früh abzureisen).   

Wo findet das nächste LJV-Treffen statt?

Für Betten hat es immer noch nicht gereicht, aber für Bewirtung – immerhin ein Anfang, oder? Wir reisen also mit Schlafsäcken und Isomatten nach Berchum ins Kurt-Gerstein-Haus der Evangelischen Schülerarbeit: Jugendbildungsstätte, Ergster Weg 59, 58093 Hagen. 

Anreise per Bahn:

Egal aus welcher Richtung erst einmal nach Hagen/Westf. Hauptbahnhof. Von Dort aus weiter mit der Buslinie 508 in Richtung: Berchum, Hagen Westf.

Der Bus 508 fährt von Hagen Hauptbahnhof stündlich um 19 nach. (Es bietet sich also an, um kurz nach elf in Hagen Hbf zu sein.) Fahrtzeit ist etwa eine halbe Stunde. An der Endstation Berchum, Hagen Westf. müsst Ihr raus. Die Jugendbildungsstätte ist dann in Sichtweite (etwa 100 Meter).  

Anreise mit dem Auto:

A 45 bis Abfahrt Schwerte-Ergste/Westhofen, links Richtung Hagen-Hohenlimburg, 1. Straße links, nach ca. 2 km vor der Brücke links Richtung Hagen-Hohenlimburg, nach 200 m an der Ampel links Richtung Hohenlimburg/Berchum, nach ca. 800 m an der nächsten Ampel links das „Linnufer“ hoch Richtung Berchum, nach ca. 500 m halblinks in den Ergster Weg abbiegen. 

Von der A 46 (Abfahrt Hohenlimburg-Reh) in Richtung Hagen-Boele und nach ca. 1,5 km rechts hoch in die Straße „Linnufer“.  

Von der A 1 (Abfahrt Hagen-Nord) in Richtung Hagen-Hohenlimburg/Iserlohn, Beschilderung folgen, nach ca. 5 km geht’s an einer Ampel links das „Linnufer“ hoch Richtung Berchum. 

Anmeldung?

Bitte gebt uns Bescheid, mit wem (aus eurer Gemeinde, Gruppe, Freundeskreis etc.) ihr kommt, damit wir planen können. Mail an treffen@landesjugendvertretung.de reicht, ihr könnt aber auch gerne anrufen unter 0700-558 558 558 (=dreimal LJV). Und lasst die Organisatoren nicht zu lange in banger Ungewissheit.

Und sonst?

Die LJV-Treffen sind Seminarangebote für die Jugendarbeit, die von Jugendlichen selbst gestaltet und verantwortet werden. Für die LJV-Treffen werden derzeit keine Teilnahmegebühren erhoben. Die Fahrkosten haben die Gemeinden oder Kirchenkreise zu erstatten.

Alles Wichtige zur LJV findest du im Web unter www.landesjugendvertretung.de

Oder ruf an, und wir plaudern darüber: 0700.558 558 558

Kurz vor und während des LJV-Treffens könnt ihr auch den LJV-Hausmeister anrufen: 0177-3523346.