10.02.2002

Einladung: 12. LJV-Treffen am 15. und 16. Juni in Hattingen

Kategorie: LJV-Treffen
Mitmischen - das bringt es wohl auf den Punkt: Beim Gemeindefest machen die Konfis Trägerdienst - für Stühle und Tische und - für sie verbotene - Bierfässer. Wenn es um die Entrümpelung eines Kellerraums geht, ist die Jugend gern gesehen. Und das prestigeträchtige Ferienpass-Programm ist ohne uns undenkbar.

Mitmischen - das bringt es wohl auf den Punkt: Beim Gemeindefest machen die Konfis Trägerdienst - für Stühle und Tische und - für sie verbotene - Bierfässer. Wenn es um die Entrümpelung eines Kellerraums geht, ist die Jugend gern gesehen. Und das prestigeträchtige Ferienpass-Programm ist ohne uns undenkbar.

Das reicht uns aber natürlich nicht. Wir wollen mitmischen - in der Gemeinde, der Gesamtkirche und ggf. bei uns im Wohnviertel. Jugendmitarbeiter dabei zu unterstützen ist ein Hauptanliegen der LJV - und beim nächsten Treffen in Hattingen soll »Mitmischen« daher auch ganz im Vordergrund stehen - mit allen Facetten. Schon beim letzten Mal ging es um das Kernthema: Jugendarbeit eigenverantwortlich gestalten, Räume und Geld verwalten dürfen, sich eigene »Strukturen« geben.

Da bei jedem LJV-Treffen viele Neue kommen, soll es auch im Juni dazu eine Projektgruppe geben: Wie baut man eine Jugendvertretung in der Gemeinde auf, was gibt es mit dem Presbyterium zu klären, welche Jugendgremien gibt es im Ort, in der Stadt oder im Kirchenkreis? Dazu wird auf dem Wochenende auch die nagelneue Broschüre zur »Partizipation« vorgestellt und verteilt.

Ansonsten haben wir im Angebot - ganz nach Interessenlage: Jugend mischt sich in die Politik ein (Beispiele: neues - nun doch wieder verworfenes - Jugendschutzgesetz; militärische Aktionen Deutschlands in aller Welt; direkte Demokratie.) Wie immer gibt es Berichte aus den verschiedenen Gemeinden, aber auch einen Ausblick, was in anderen Landeskirchen läuft (z.B. das Thema »Sexueller Missbrauch im Jugendverband«, das die Bayern vorbildliche aufgearbeitet haben).

Und natürlich Raum für alle anderen Anliegen, Themen, Ideen, Probleme, Erfolge...

Beginn ist am Samstag um 12 Uhr mit einem kleinen Snack. Das Treffen endet dann am Sonntagnachmittag. Ein genauer Ablauf findet sich auf den schriftlichen Einladungen, die wir an jede Gemeinde in der westfälischen Kirche schicken und demnächst auch an dieser Stelle. Für Schlafmöglichkeiten sind vorhanden, für Iso-Matte und Schlafsack müsst Ihr sorgen.

Anfahrt: Ev. Kirchengemeinde Bredenscheid-Stüter
Johannessegener Str. 35 (Wichern-Haus)
45527 Hattingen

mit dem Auto von weiter wech:
aus Süden: irgendwie auf die A43 Richtung Münster und dann Abfahrt Sprockhövel runter. Dort Richtung Sprockhövel, von dort auf die B51 Richtung Hattingen, einige Kilometer durch die Pampa bis es an einer Ampel links in die Johannessegener Str. reingeht. Das Wichernhaus liegt nach ca. 300m auf der linken Seite (auch Parkplatz)

von Norden: irgendwie auf die A43 Richtung Wuppertal, dort dann Ausfahrt Hattingen nehmen. Von der Autobahn ab und dann an der 1. Ampel rechts in Richtung Hattingen. Geradeaus weiterfahren (unter der Autobahnbrücke her) bis zu einer Aral-Tanke. Dort links. Dann die zweite (kurz nach der ersten) rechts in Richtung Hattingen-Holthausen (altes vergammeltes Schild) und den Berg rauf (30er Zone). Immer gerade aus (!) bis zu einer Kreuzung (Stop-Strasse). Dort auch geradeaus. 1. Möglichkeit links in den Salzweg. Dort auch immer gerade aus bis nicht mehr geht (mitten durch die Pampa). An der Ampelkreuzung "im  Prinzip" geradeaus (Wer da ist, weiss, was ich meine *ggg*.) in die Johannessegener Str.. Das Wichern-Haus liegt nach ca. 300m auf der linken Seite (auch Parkplatz)

mit dem Auto aus Richtung Bochum:
- entweder von der Hattinger Str. kommend nach Hattingen rein bis zur großen Kreuzung Busbahnhof / Reschop --> dort dann geradeaus
- oder von der Kosterstr./Hüttenstrasse kommend nach Hattingen rein bis zur großen Kreuzung Busbahnhof / Reschop --> dort dann links immer geradeaus, vorbei an einem Opelhändler und dem Krankenhaus, aus Hattingen raus und der Bredenscheider Str. folgen. 2. Ampel rechts und ihr seid in der Johannessegener Str., Wichernhaus nach ca. 300m auf der linken Seite

mit Öffis:
2 Möglichkeiten von weiter her:
Entweder mit der S-Bahn vom Essen Hbf aus nach Hattingen (Reschop, Endstelle). Dort dann zum Busbahnhof laufen (über die Fußgängerbrücke).
Oder mit dem Zug / S-Bahn etc. bis Bochum Hbf und von dort mit der Straßenbahn 308/318 bis Hattingen-Reschop (Endstelle)
Vom Busbahnhof (Reschop) am besten mit dem 335er in Richtung Sprockhövel bis Haltestelle "Glückaufstr.", von dort direkt ins Haus fallen (fährt nur 1x die Stunde um x.12 Uhr). ODER mit dem 332 in Richtung Sprockhövel bis Haltestelle "Johannessegener Str.", von dort aus die 300m in die Johannessegener Str. zu Fuß. (fährt auch nur 1x stündlich um x.44 Uhr)
ODER mit dem SB 37 vom Reschop in Richtung Schwelm bis Haltestelle "Bredenscheid", von dort aus zu Fuß der Straße folgen und rechts in die Johannessegener Str. rein und dann 300 m auf der linken Seite. Letztere Alternative ist mit viel Gepäck und bei strömenden Regen ein wenig doof.

Für alle Fälle bei Eintreten eines stetigen Weinkrampfes oder Ohnmachtserscheinungen einfach 02324-593039 anrufen und auf Hilfe hoffen :-) !

Anmelden könnt Ihr Euch bequem per E-Mail und bringt noch jemanden mit. Die Fahrtkosten tragen in der Regel Eure Gemeinden. Wo das nicht geht, helfen wir nach :-)  Ihr bleibt nicht darauf sitzen. Als Gastgeschenk gibt es übrigens eines der ultimativen LJV-Shirts. Allein deshalb lohnt es sich, vorbeizukommen.

Von Haustür zu Haustür per Bahn:
reiseauskunft.bahn.de/bin/query.exe/dn&

Anreise mit dem Auto:
routenplaner.web.de

Zum Vormerken: Das dritte Treffen dieses Jahres wird am 12. und 13. Oktober stattfinden.